Was wir wollen

Familyship ist eine Plattform, auf der es möglich ist, mit Menschen in Kontakt zu kommen, die auf freundschaftlicher Basis eine Familie gründen möchten.

Die sexuelle Orientierung soll dabei weder Zugangsvoraussetzung noch Ausschlusskriterium darstellen. Das Angebot war ursprünglich für zukünftige Regenbogenfamilien gedacht. Im Laufe der Zeit aber haben wir festgestellt, dass auch Menschen anderer sexueller Orientierung nach alternativen Familienmodellen suchen und auch ihnen möchten wir hier Raum geben.

Diese Seite reicht weit über ein Samenspendeforum hinaus. Unser Gedanke begründet sich im Co-Parenting. Das geht unserem Verständnis nach von alleinerziehend mit bekanntem anderen biologischen Elternteil bis zu einem Zusammenwohnen. Eine anonyme Samenspende lehnen wir hier jedoch ab und schließen sogenannte No-Spender aus.

Wir wollen einen geschützten Ort bieten, an dem Menschen mit Kinderwunsch sich kennenlernen und mit Gleichgesinnten austauschen können. Zudem ist es uns ein Anliegen, das traditionelle Familienbild für neue Formen von Familie zu öffnen. Wir stehen für Akzeptanz und Toleranz von alternativen Familienformen und möchten mit Familyship auch einen gesellschaftspolitischen Beitrag leisten.

Um Familyship kostendeckend zu betreiben und auch um den niedrigschwelligen Zugang ein klein wenig anzuheben, ist eine Anmeldegebühr fällig.

Wir stehen für Nachhaltigkeit

10% unseres Umsatzes kommt Organisationen zu, die sich für die Akzeptanz alternativer Familienformen einsetzen.
In den letzten Jahren haben wir an die folgenden Organisationen gespendet:

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -

Logge dich hier ein.

oder    

Passwort vergessen?!

Create Account